zurück zur Startseite

Lehrer: Aelita Rose






Aelita Rose,
wurde in Lettland am 10. November 1966 geboren.
Nach Ihrer professionellen Ausbildung als Tänzerin, die Sie in der Staatlichen Ballettschule Riga bekommen hat, folgten 8 Jahre als Ballettsolistin in der Nationaloper Riga.
Anschließend hatte sie fünf erfolgreiche Jahre mit dem Ballett
der Deutschen Staatsoper in Berlin,
unter der Leitung von Egon Bischoff und MichaŽl Denard.

Nach ihrer Rückkehr in ihre Heimat,
hatte sie ihren künstlerischen Höhepunkt
als Primaballerina der Nationaloper Lettlands.
Sie tanzte die Hauptrollen in solchen klassischen Balletten wie:
" Dornröschen ", " Raymonda ", " Der Nussknacker ",
" Le Corsaire ", " Coppelia ", " La Cindirella ",
" Die blaue Donau ", " Per Gynt ", " La Spectre de la Rose ", " Don Juan ", " Notre dame de Paris ",
und hatte Erfahrungen mit Choreographien
von weltberühmten Ballettmeistern, wie A. Bournonville,
A. Fokin, G. Balanchine, P. Lacotte, M. Bejart und R. Petit.

Unzählige Auslandstourneen führten sie in Länder,
wie zum Beispiel: Frankreich, Italien, Sizilien, Schweiz,
Osterreich, Schweden, Norwegen, Finnland, Irland, England,
San Marino, Ägypten, Israel, Singapur, Malaysien u.a.

Schon als Tänzerin hatte sie angefangen zu unterrichten.
Am Anfang war es Training für professionelle Tänzer
und im laufe der Zeit auch für Kinder.
Im Jahr 2000 wurde Sie eingeladen in der
Ballettschule Oper Leipzig zu arbeiten.
Als Ballettpädagogin unterrichtete sie
im Fach Klassischer Tanz (nach Waganova),
sowie Spitze und Repertoire.
Mit Schülerinnen der Oberstufe arbeitete sie
an klassische Variationen und leitete die Proben
für moderne Choreographien von Professor H. Manniegel.
Auch im Jahr 2003 waren viele ihrer Einstudierungen
im großen Gala - Konzert der Ballettschule Leipzig und in der Ballettschule Kuppe-Loew in Stuttgart zu sehen.

Als küstlerischer Leiter der Ballettschule Kuppe-Loew
begann sie ihre Arbeit im September 2003 in Stuttgart,
bis zur Eröffnung ihrer eigenen Ballettschule am 5. Januar 2004.

In zwischen kann man auf 2 erfolgreiche Aufführungen des Kinderballetts "Nussknacker" im Kulturhaus Kornwestheim in den Jahren 2004 und 2005, sowie auf 2 weitere abendfüllende Programme wie: "Schuberts Sinfonie & Divertissement" (2007) und Ballett-Class & Divertissement (2008) in der Stadthalle Leonberg und in Korntal Münchingen (2009, 2011, 2014) mit großer Freude zurückblicken.
Danke für die Aufmerksamkeit!






zurück zur Startseite
Zum Impressum